T1 - Tierrettung

Techn. Hilfe > Tiere / Insekten
Zugriffe 584
Einsatzort Details

Erbisreute
Datum 14.04.2020
Alarmierungszeit 15:38 Uhr
Einsatzende 16:25 Uhr
Einsatzdauer 47 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 6
eingesetzte Kräfte

FF Schlier
Fahrzeugaufgebot   Löschgruppenfahrzeug 20-TS (LF 20-TS)  Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
Technische Hilfeleistungseinsatz

Einsatzbericht

Erbisreute  - Ein Hund ist in einen Regenwasserkanal gelaufen und saß dann dort fest. Da sich Pinscher Mix Nero nicht selbst befreien konnte, rief sein Frauchen die Feuerwehr Schlier zu Hilfe.

Als die Einsatzkräfte das Rohr untersuchten, wurde festgestellt, dass der Hund ca. 150 Meter weit hinein und bis wenige Zentimeter vor einen Revisionsschacht gekrochen war. Aufgrund der Verengung des Rohres ging es aber für Nero dann nicht weiter und er saß fest.

Die Feuerwehr empfahl der Besitzerin des Hundes an einem ca. 50m entfernten zweiten Schacht nach ihrem Hund zu rufen. Damit konnte Nero tatsächlich dazu bewegt werden, rückwärts aus dem Rohr zu kriechen. Als das Tier wieder im Schacht sichtbar war, konnte die Besitzerin mit Unterstützung der Einsatzkräfte den unverletzten, aber verwirrten Nero aus seiner misslichen Lage befreien.

 

Einsatzstichworte

Einsatzart:

B = Brand
T = technische Hilfeleistung
U = Umwelteinsatz
Z = Zusatzalarmierung

Stufen / einsatztaktische Wert:

0 = Führung
1 = Staffel
2 = Gruppe
3 = Zug
4 = erweiterter Zug
5 = Vollalarm

Y = Personen in akuter Lebensgefahr

Zum Seitenanfang